Internationale FeuerwehrSTERNFAHRT

 

Auf Initiative des damaligen Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Krumpendorf am Wörther See, Oberbrandrat Hans Koch, trafen sich 1974 in Perl (D) einige Feuerwehren aus Deutschland, Österreich und Frankreich zu einem kameradschaftlichen Gedankenaustausch. Dieses Zusammensein unter Kameraden fand so großen Anklang, dass OBR Koch mit den Kameraden der FF Krumpendorf am Wörther See die nun bereits ,,Internationale Feuerwehr-Sternfahrt" bezeichnete Veranstaltung 1975 und 1977 in Krumpendorf organisierte. Hunderte Feuerwehrleute trafen sich in diesen Jahren am Wörther See, man entwarf Satzungen u. a. ,dass die Feuerwehr-Sternfahrt im Rhythmus von zwei Jahren jeweils in einem anderen Land stattfinden sollte. Sportliche Wettkämpfe, feuerspezifische Informationen und kameradschaftlicher Gedankenaustausch sollen der Hauptzweck der Veranstaltung sein.

 

XVII. Internationale Feuerwehrsternfahrt Stumm im Zillertal-Tirol  vom 17. bis 20.05.2007, mit Oldtimerparade und einem Treffen von Musikkapellen, Musikzügen und Spielmannszügen

Auch die Freiwillige Feuerwehr Siegen – Trupbach fährt wieder zur Feuerwehr Sternfahrt. Dort treffen sich einige tausend Feuerwehrfrauen- und Männer aus der ganzen Welt. Es stehen Internationale Wettkämpfe der Löschzüge, auch Oldtimer Rundfahrten, Feuerwehrparaden, alte historisch Uniformen, Löschmaterial auf dem Programm. Auch Fachtagungen mit Internationalem Gedankenaustausch.

weitere Infos unter www.feuerwehr-stumm.at

 

XVIII. Internationale Feuerwehrsternfahrt nach Gyla (Ungarn)  vom 21. bis 24.05.2009

weitere Infos unter www.ifso.at

zurück